Aktuelle Informationen / News
Hier werden regelmäßg die Neuigkeiten der East-Belgium-Divers veröffentlicht.

Wenn dir die Einträge gefallen, bist du gerne eingeladen, unsere Seite wieder zu besuchen.
Vielleicht hast du ja auch Interesse, mal bei uns vorbei zu schauen.




Abtauchen Bütgenbach 10.11.2018


Die East-Belgium-Divers hatten ihr offizielles Abtauchen für das Jahr 2018.
Das heisst aber nicht, dass nun bis zum Antauchen nicht mehr getaucht wird.
Der Tauchbetrieb geht munter weiter.

Anschließend wurde gemeinsam Pizza gegessen.







Kreuzfahrt Ägypten 27.10.2018


Zum erste Mal seit Bestehen der East-Belgium-Divers wurde eine Ausfahrt nach Ägypten für die Mitglieder organisiert.

Leider reichten die 20 Plätze auf der Golden Dolphin I nicht aus, um alle interessierten Mitglieder mit zu nehmen.
Wir hatten Vollcharter für uns gebucht und waren mit dem Service auf dem Boot rundum zufrieden.

Da die Safari-Teilnehmer von unseren erfahrenen Tauchlehrer begleite wurden, konnten wir unsere Tauchgänge und Gruppen selbst planen und benötigten nur die Tachplatzbeschreibungen durch die mitfahrenden Guides.

Von allen Teilnehmern wurde die die Ausfahrt als voller Erfolg verbucht und eine Wiederholung ist von Allen gewünscht.

Ein ganz besonderer Dank geht an die Organisatoren Valerie Lemmens und Yves Dohlen.





Und hier noch ein Beitrag aus dem Grenzecho:





Klubausfahrt Bütgenbach 02.09.2018


Die East-Belgium-Divers haben sich kurzfristig zu einer Ausfahrt nach Bütgenbach entschlossen.

Es wurde gemeinsam getaucht und anschliessed noch gegrillt.







Triathlon Bütgenbach 28.07.2018


Wie schon im letzten Jahr unterstüzten die Mitglieder der East-Belgium-Divers die Sicherheit der diesjährigen Veranstaltung.

Natürlich kam das Tauchen auch nicht zu kurz.







Eistauchen in Bütgenbach 03.03.2018


Dieses Jahr klappt es. Ganz im Gegensatz zum letzten Jahr haben wir diese Jahr eine Genehmigung zusammen mit den Tauchfreunden aus Spa einen Eistauchgang zu machen.

RTL Belgien hat den Tauchgang dokumentiert: RTL INFO - Video
Und hier noch ein Link

Die Sicht im Wasser war Klasse. Hier noch ein paar Fotos:







Party in Bütgenbach 27.01.2018


Unser Klub hat in Bütgenbach eine erfolgreiche Party veranstaltet.
Der Zuspruch und die Stimmung waren wirklich Klasse.
Da alles sehr gut geklappt hat, werden wir demnächst wieder eine ähnliche Veranstaltung starten.



Zur Unterstützung hat der Klub 20 Mitglieder mobilisiert, so dass die drei Tresen, der Kartenverkauf, der Einlass und die Sicherheit gut besetzt waren.





1. Generalversammlung 12.01.2018


Jippie!!! - Die East-Belgium-Divers haben das erste Geschäftsjahr gut überstanden und sind dabei gewachsen. Und das nicht nur in der Anzahl der Mitglieder sondern auch im Zusammenhalt.

Der Bericht des Vorstandes und der Tauchschule waren präzise und ohne viele Schnörkel. Es wurde die wirklich sehr gute Arbeit beim Ausbau und der Gestaltung des Klubheims gewürdigt.

An dieser Stelle nochmals ein großes Dankeschön an den Vermieter, der uns in jeder Hinsicht voll unterstützt hat.

Es blieb auch nicht unerwähnt, dass wir weiterhin keinerlei Unterstützung bekommen und erst nach langem Ringen als 'privater' Mieter Trainingszeiten zu exorbitanten Preisen bekommen haben und trainieren düfen.
Ein Schelm, der dabei auf bösen Vorsatz schließt .......

Trotz alledem haben wir von der LIFRAS den Status als anerkannte Tauchschule erhalten und in diesem Rahmen die Ausbildung und die Brevetierung neuer Taucher sowie die höhere Qualifizierung unsere Mitglieder voran getrieben.

Der alte Vorstand hat sich erneut zur Wahl gestellt und wurde in seiner Funktion bestätigt.

Nach der Wahl des neuen Vorstandes wurden die geplanten Aufgaben erlätert und weiterhin um tatkräftige Unterstützung seitens der Mitglieder gebeten.


Als besonderes Highlight hatten wir noch einen Überraschungsgast.

Neptun höchstselbst gab sich die Ehre.

Neptun besucht den E-B-D


Er hatte viel zu berichten. Seinen Nereiden sind die East-Belgium-Divers positiv aufgefallen und er ergriff spontan die Gelegenheit, den Klub zu loben und versprach im kommenden Jahr wieder vobei zu schauen.





Zeeland-Ausfahrt 13-14.08.2017


Die Clubmitglieder von Spa haben uns eingeladen, gemeinsam mit ihnen na Zeeland zum Tauchen zu fahren.
Die Gelegenheit haben auch einige am Schopfe gepackt und hatten dort eine schöne Zeit.





Triathlon in Bütgenbach am 29.07.2017


Die East-Belgium-Divers haben durch ihre Anwesenheit die Sicherheit des Triathlons während des Schwimmens gewährleistet.

Insgesamt war es eine gelungene Veranstaltung und unser Club wurde lobend erwähnt.

Nach dem Einsaatz klang die Verstaltung für unsere Sicherheitskräfte mit Grillen und einem gemütlichen Bierchen aus.





Antauchen am 17.04.2017


Es ist eine schöne Tradition der East-Belgium-Divers die Tauchsaison gemeinsam mit einer Klubausfahrt eröffnen.

Der Vorstand hat Ostermontag zum Antauchen an den Blausteinsee eingeladen.
10 unerschrockene Mitglieder haben zugesgt und sind bei grauem Wetter in den See gesprungen.

Um uns wieder aufzuwämen hatten wir einen Tisch Beim Thailänder in Eschweiler reserviert. Das Essen war lecker und alle Mitglieder nebst Angehörigen hatten viel Spaß.






Höhlentauchen Lot/Dordogne 2017


Die Höhlentauche unter den E-B-D-Mitgliedern sind nach Gramat gefahren und haben sich wieder in unser angestammtes Hotel eingenistet.

Die Fahrt startete am 24.02.2017 am Abend mit zwei Autos und 5 Personen aus Raeren. Morgens um kurz nach 4 Uhr waren wir dann angekommen.

Das Hotel hat eigentlich noch Ferien, aber der Eigentümer hat uns wieder male eine Extrawurst präsentiert und hat für uns Schlüssel und Zugangscode bereit gestellt.

So konnten wir die Zimmer gleich beziehen und erst mal ein par Stunden Schlaf nachholen.

Am Samstag dann der erste Tauchgang in die St' George. Als wir ankamen, waren noch alleine. Das änderte sich aber sehr schnell.

Wir haben aber trotzden erst mal gemütlich gerfrühstükt und haben den Tauchgang durchgeführt.
Die Sicht war trotz der Vortaucher recht gut.

Da das Wetter super war, haben wir den ganzen Nachmittag dort verbracht.


Am Sonntag dann die Ressel. Große Überraschung! Wir waren alleine dort. Und das bei super Wetter und fast keiner Strömung im Fluss.

So klar haben wir den Fluss noch nicht gesehen.

Der Tauchgang gestaltete sich dementsprechend gemütlich.

Tobi war mit Scooter unterwgs und hat fast die 1000m Marke geschafft.
Die Anderen waren 'per pedes' und haben immerhin 500m rein und bis 50m Tiefe geschafft.

Und so ging es weiter. Das Wetter war bis auf einen Regentag angenehm.

Genau an diesem Regentag haben wir auch den Zugang zur Truffe versucht. Hat leider nicht geklappt.
Es war einfach zu sehr versandet und nachdem wir Harke und Feldspaten im Einsatz hatten, war die Sicht gleich Null.

Ansonsten haben wir alles in Allem eine sehr schöne Woche verbracht.





Besuch der Messe Boot in Düsseldorf am 28.01.2017


Etliche Mitglieder der East-Belgium-Divers haben sich getroffen und sind nach Düsseldorf zur Messe Boot gefahren.

Nach einer gründlichen Inspektion der Halle3 (Tauchsport) und etlichen Gesprächen mit Kompressor-Austellern haben wir uns dann noch die Hallen mit den Booten und Großjachten angeschaut.

Anschliessend gab es in Aachen ein Essen im Thai-Restaurant als Ausklang für den Abend.






Eistauchen am 21.01.2017 in Bütgenbach - Ein Reinfall


Neben dem Ausbau unseres neuen Klubheims soll auch das Tauchen nicht zu kurz kommen.
Tobias Rentmeister hat also zum Eistauchen nach Bütgenbach eingeladen.
Also haben wir Morgens bei strahlendem Sonnenschein dabei gemacht und uns ein schönes Loch in den Stausee gehackt. Das Eis war so dick, dass wir ca. 2 Stunden beschäftigt waren.
Als wir dann soweit waren und voll angerödelt ins Wasser springen wollten, stand der Förster am Ufer und hat uns zurück gepiffen.
Nach Rücksprache mit den Verantwortlichen der Elektrabel hat er uns dann den Tauchgang verboten ;-/

Eistauchen in Bütgenbach





Ausbau des neuen Klubheims


Als Klub benötigen die East-Belgium-Divers natürlich auch ein vernünftiges Klubheim.
Wir hatten Gück und konnten im Langesthal 5  in Eupen einen kleinen aber schönen Raum in Beschlag nehmen.
Anfang Januar haben wir auch gleich mit dem Entrümpeln begonnen und sind jetzt feste dran, eine Zwischendecke zu installieren. Damit gewinnen wir Platz für Technik, Schulung und gemütliches Beisammensein.
Die Mitglieder des Klubs arbeiten mit Hochdruck daran, einen ansprechenden und gemütlichen Klubraum mit Schulungs- und Füllmöglichkeiten zu schaffen.





Ein neuer Klub hat das Licht der Welt erblickt


Am 18. November 2016 wurde in Eupen ein neuer Tauchklub gegründet.

Das Jahr 2016 war ein spannendes Jahr. Und das in vielerlei Hinsicht.

Eine Handvoll aktiver Tauchlehrer und Tauchsportler haben sich zusammengesetzt und beschlossen neuen Wind in und um unseren Sport zu entfachen.
Unser Hobby soll wieder auf den Spaß ausgerichtet werden und in erster Linie allen Tauch- und Wassersport-Begeisterten offen stehen.

Verwaltungstechnisch ist der E-B-D der Lifras angeschlossen. Das ist der Verband, welcher den wallonischen Teil Belgiens bei der CMAS vertritt.
Das hindert uns aber nicht, Tauchsportler anderer Verbände auf zu nehmen. Schnorchler und Flossenschwimmer sind ebenfalls bei uns willkommen.

Wir bieten auch allen Interessierten an unseren Klub im Rahmen einer Zweitmitgliedschaft kennen zu lernen.

Da wir uns gerade erst gegründet haben, können wir noch nicht die volle Bandbreite in Bezug auf Training und Ausrüstung anbieten. Aber wir arbeiten daran.
Unsere derzeitig wichtigste Baustelle ist es, Trainingszeiten im Eupener Hallenbad zu bekommen. Dazu laufen derzeit Gespräche mit der Stadt Eupen.

Nichts desdo Trotz sind wir mit Elan dabei, unser neues Klubheim zu gestalten und eine Füllmöglichkeit für die Flaschen unser Mitglieder zu schaffen.

Der E-B-D bietet seinen derzeit 37 Mitglieder und allen Interessenten folgende Leistungen an:

  • Ausbildung zum Sporttaucher gemäß den CMAS-Richtlinen und anderer Verbände
  • Tauchsportversicherung bei der Arena für unsere tauchenden Vollmitglider
  • Badtraining für Taucher, Schnorchler und Flossenschwimmer
  • Gemütliches Beisammensein im eigenen Klubheim
  • Vereinsveranstaltungen wie An- und Abtauchen
  • Gemeinsame Klubausfahrten und auch Familienveranstaltungen
  • Organisierte Tauchevents wie z.B. Höhlen- und Wracktauchen